Der CDU-Kreisverband Warendorf-Beckum hat einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Auf dem Kreisparteitag am Beckumer Tuttenbrocksee wurde unser JU-Kreisvorsitzender Frederik Büscher (Warendorf) zu einen von vier Stellvertretern von MdB Reinhold Sendker gewählt. Damit aber nicht genug: Mit Christoph Aulbur (Ahlen) als Schriftführer sowie den Beisitzern Katrin Schulze Zurmussen (Everswinkel), Nick Drewer (Ahlen), Ben Hammen (Wadersloh), Thomas Middendorf (Beckum), Stephan Ohlmeier (Warendorf) und Manuel Ostermann (Warendorf) konnten sich alle JU-Kandidaten gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen.

„Wir brauchen junge Menschen die sich um die Partei sorgen. Wir müssen jungen Menschen auch mal Verantwortung zugestehen und dürfen keine Angst haben, wenn es mal etwas kontroverser wird“, hatte Frederik Büscher den Delegierten zuvor zugerufen. In seiner Rede unterstrich er, wofür wir als JU in den nächsten zwei Jahren besonders kämpfen wollen:

  1. Wir wollen Mitglieder- statt Delegiertenparteitage. Alle Mitglieder sollen die Chance bekommen sich zu äußern und gemeinsam wollen wir eine Position entwickeln, wofür wir als CDU-Kreisverband Warendorf-Beckum stehen.
  2. Instagram, Facebook, Twitter, YouTube und Co. – wo sich unsere Generation tummelt, findet die CDU nicht statt. Wir wollen schnellstmöglich die Kehrtwende schaffen und junge Menschen von unseren Ideen überzeugen, für die CDU begeistern.
  3. Stumpfes Abnicken und Applaudieren locken niemanden vor dem Ofen weg. Wir wollen unseren Mitgliedern einen Mehrwert bieten, verlorenes Vertrauen in die CDU zurückgewinnen und das Parteiarbeit endlich wieder richtig Spaß macht.

Auch mit etwas zeitlichem Abstand sind wir immer noch überwältigt von unserem Wahlergebnis und bedanken uns bei allen Delegierten für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir sehen das Wahlergebnis als Bestätigung, dass unsere Ideen mehrheitsfähig sind, vor allem aber als Ansporn, den Worten auch Taten folgen zu lassen und inhaltliche Veränderungen innerhalb unserer Kreispartei auf den Weg zu bringen.

Liebe Parteifreunde, wir als JU wollen das Beste für den Kreisverband Warendorf-Beckum. Wenn wir aber dauerhaft erfolgreich sein wollen, brauchen wir Euch alle! Insofern laden wir Euch ein, mitzumachen, Eure Ideen zu äußern und alles dafür zu geben, dass wir bei den Kommunalwahlen 2020 die mit Abstand stärkste Kraft im Kreis Warendorf bleiben. Arbeiten wir gemeinsam an der Zukunft einer lebendigen und energievollen CDU. Die Zukunft beginnt jetzt! #JU4CDU

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.